Dr. Petra Berger
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Excellence in Plastic Surgery

Häufige Fragen:

Welche Hautpartien eignet sich für nicht-invasive Behandlungen?

Besonders eignen sich leicht erschlaffte oder leicht hängende Haut im Gesicht, an Hals & Dekolleté.

Sind die Behandlungen schmerzhaft?

Die Behandlungen sind gut zu ertragen, in einigen Fällen können lokal anästhesierende Salben unterstützend eingesetzt werden.

Wann kann ich die Ergebnisse sehen?

In den meisten Fällen tritt eine sofortige Verbesserung ein, der gesamte Effekt ist oft nach wenigen Wochen vollständig sichtbar. Bei den unterschiedlichen Anwendungen kann die Behandlung nach einiger Zeit ohne Probleme - für ein noch besseres Ergebnis und um die voranschreitende Hautalterung zu verzögern - wiederholt werden.

Gibt es Ausfallzeiten?

Sie sind meist sofort wieder einsatzfähig und können sich bereits kurz nach der Behandlung an einem attraktiveren Erscheinungsbild erfreuen.

Können die neuen sanften Beauty-Methoden ein Facelift ersetzen?

Die innovativen nicht-invasiven Behandlungen sind nicht mit chirurgischen Eingriffen gleichzusetzen, bieten aber eine ausgesprochen wirkungsvolle Alternative. Besonders für diejenigen, die einen Eingriff mit dem Skalpell scheuen.

Praxisklinik in Frankfurt

Die Sprechstunde in der Innenstadt:
CODE Medical Frankfurt GbR
Goetheplatz 9-11
D - 60313 Frankfurt am Main

Zentralverwaltung / Postanschrift:
Dr. Petra Berger
Campus Universitätsklinik
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
D - 60528 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 92 02 08 83
Fax: +49 (0) 69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com

Praxisklinik in Zürich

Bahnhofstraße 52
CH - 8001 Zürich
Tel.: + 41 (0)44 500 8882
Fax: + 49 (0)69 17 32 66 660
info@praxis-berger.com